Vertreterwahl 2017

Jedes Mitglied kann die Geschicke unserer Baugenossenschaft mitbestimmen.

Wie wir bereits auf unseren Unternehmensseiten der letzten Ausgabe der Zeitschrift „BEI UNS“ berichtet haben, findet im nächsten Jahr die Ver­treterwahl statt. Aus diesem Grunde möchten wir Sie u. a. auch über eine mögliche Kandidatur für das Amt eines Vertreters im höchsten Entscheidungsgremium unserer Baugenossenschaft informieren.

Welche Aufgaben und Rechte haben Vertreter?

Vertreter agieren aktiv als „Bindeglied“ zwischen den Mitgliedern und den Mitarbeitern sowie des Vorstandes und Aufsichtsrates. Sie stärken die Gemeinschaft der Baugenossenschaft und übernehmen auch Verantwortung in der Vertreterversammlung, die das höchste Organ der Genossenschaft ist und in der Regel einmal jährlich einberufen wird. Im Rahmen der Vertreterversammlung wird u.a. über die Satzung, den Jahresabschluss, die Verwendung des Bilanzgewinns, Wahlen zum ­Aufsichtsrat und Entlastung von Aufsichtsrat sowie Vorstand entschieden. Das Vertreteramt erfordert somit einerseits Interesse an den Mitgliederbe­langen und andererseits Verständnis für unternehmerisches Handeln und wirtschaftliche Zusammenhänge.

Wie lange dauert eine Amtszeit?

Vertreter und Ersatzvertreter werden von allen Mitgliedern jeweils auf die Amtsdauer von fünf Jahren gewählt. Seit der letzten Wahl der Vertreter im Jahr 2012 setzt sich die Vertreterversammlung aus 72 gewählten Vertretern zusammen.





Haben Sie Interesse an einer Kandidatur oder möchten Sie ein Mitglied zur Wahl vorschlagen?

Dann kontaktieren Sie uns gerne.


Susanne Krabiell

Telefon 040 31186-801


Ihre Stimme zählt!

Wir rufen Sie jetzt schon auf als Wähler oder Wählender an der Vertreterwahl teilzunehmen. Da Sie als Mitglied mit entscheiden, wie es unter dem Dach der Baugenossenschaft aussieht, zählen wir auf Sie und Ihre Stimme!
Über Einzelheiten zur Vertreterwahl werden alle Mitglieder rechtzeitig informiert.

<  zurück